Trio Armin Rosin (mit Klavier und Orgel)

Drucken

Trio Armin Rosin

     Friedrich Fröschle  Claude Rippas    Susy Lüthy          Armin Rosin

Trio Armin Rosin  Trompete - Posaune - Klavier    Das besondere Klaviertrio

1886 erfüllten sich Claude Rippas, Armin Rosin und Susy Lüthy mit der Gründung des TRIO ARMIN ROSIN den langgehegten Wunsch in dieser einzigartigen  Klaviertrio zu konzertieren - wobei die Trompete die Funktion der Violine, die Poaune die des Cellos übernimmt.Die Gründung weckte sofort grosse Aufmerksamkeit bei den Konzertveranstaltern. Es folgten Engagements u.a. bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen, den Tagen für Neue Kammermusik Braunschweig, der Musikfestwoche Braunwald sowie dem Zyklus für zeitgenössische Kammermusik des MIRO-Museums Barcelona. Das Konzertrepertoire - Originalliteratur und Bearbeitungen - reicht von Bach bis heute unter Einschluss unterhaltender Musik wie z.B.Joplin. Namhafte Komponisten widmeten dem Trio ihre Werke: Genzmer, Koetsier; Heider, Leistner-Mayer, Zoubeck, Acker, Willscher u.a. 2 CD-Produktionen und zahlreiche Rundfunkaufnahmen (grösstenteils Ersteinspielungen) bei WDR, SWF, BR; DRS Zürich und Radio Catalan dokumentieren das Schaffen des Trios. 

Das Orgeltrio

Die künstlerische Zusammenarbeit mit dem Münchner Domorganisten Prof. Franz Lehrndorfer und dem Ulmer Münsterorganisten Friedrich Fröschle führte 1990 zur Gründung des TRIO ARMIN ROSIN mit Orgel. Damit wurde die Möglichkeit geschaffen, diese klanglich einzigartige Kombination auch im Kirchenraum mit seinen vielfältigen Vorzügen präsentiren zu können. Die Besetzung Trompete - Posaune - Orgel biete sowohl hinsichtlich des Klanges aus auch der Literaturauswahl eine interssante Alternative zu den gängigen "Orgel-plus"-Kombinationen. Eine CD mit Ersteinspielungen von Händel, Bach, Frescobaldi, Mouret, Gerlach Schweizer, Genzmer und Koetsier wurde für Hänssler Classic produziert.

Claude Rippas, Trompete und Variantinstrumente

Susy Lüthy, Klavier (Mehr Angaben siehe Dou Trompete-Klavier CR und Susy Lüthy)

Friedrich Fröschle, Orgel (Mehr Angaben siehe Duo Trompete-Orgel CR und Friedrich Fröschle)

Armin Rosin, Posaune, Basstrompete und Alphorn, bis zu seiner Pensionierung Professor für Posaune und Bläserkammermusik an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart, gilt unbestritten als Wegbereiter der modernen Posaune. Seine einzigartige Karriere begann er mit 21 Jahren als Soloposaunist der Bamberger Symphoniker, 1968 wurde er in gleicher Position unter Sergiu Celibidache Mitglied des Radio-Sinfonieorchesters Stuttgart. 1974 nahm er weltweit die erste Schallplatte mit Posaunenkonzerten auf, der bis heute über 20 weitere Tonträger mit dem nahezu kompletten Solo-Oeuvre für Posaune folgten.
Als Solist feiert er auf der ganzen Welt grosse Erfolge. Mehr als 40 für ihn geschriebene Kompositionen wurden von ihm uraufgeführt. Seine Verdienste um die Posaune wurde durch die Aufnahme in Riemanns Musiklexikon und in die Akademie der Wissenschaft und Künste gewürdigt. Armin Rosin ist neben seiner regen solistischen Tätigkeit gefragter Juror internatinaler Wettbewerbe und Leiter der von ihm gegründeten Brass-Philharmonie-Stuttgart.

CD's mit dem Trio Armin Rosin

Meisterhafte Bläsermusik TRIO ARMIN ROSIN Claude Rippas,Trp., Armin Rosin, Pos., Susy Lüthy, Klavier, Franz Lehrndorfer, Orgel
(Castello, Riccio, Damase, Blacher, Mozart, Joplin, Koetsier) HÄNSSLER 98.557

Unterhaltende Werke grosser Meister TRIO ARMIN ROSIN Rippas/ Rosin/Lüthy (Schumann, Bach, Mozart, Grieg, Beethoven, Chopin, Marais, Clarke, Smith, Marais) HÄNSSLER 98.988

The trumpet shall sound - Beim Klang der Posaune TRIO ARMIN ROSIN Rippas/Rosin/Fröschle, (Händel, Bach, Schweizer, Frescobaldi, Jarzebsky, Gerlach, Mouret, Koetsier) HÄNSSLER 98.904

Dedication TRIO ARMIN ROSIN Claude Rippas, Trp., Armin Rosin, Pos.,Susy Lüthy, Klavier, Deutsche Komponisten der Gegenwart schreiben für das T.A.R. (Willscher, Zoubek, Leistner-Mayer, Heider, Pflüger, Acker) HÄNSSLER 98.151



 
nike free run 2 norge